17 Dic, 2020

SUMTEQ schließt umfangreiches Finanzierungspaket zum Start der industriellen Serienproduktion ab

  • Neues Eigen- und Fremdkapital im unteren zweistelligen Millionenbereich eingeworben
  • Finanzierungspaket stellt Aufbau der industriellen Produktion sicher
  • Großtechnische Anlagen zur Produktionsaufnahme 2022 beauftragt

Düren, 7. Dezember 2020. Die SUMTEQ GmbH, Pionier im Bereich der Herstellung von Polymer Nanoschäumen („Sumfoam“), sichert sich frisches Kapital und beginnt mit dem Aufbau der industriellen Produktion. Das Technologie-Start-up hat die aktuelle Finanzierungsrunde unter Beteiligung aller Bestandsinvestoren sowie unter Einbezug der Deutschen Bank als Fremdfinanzierungspartner abgeschlossen. Darüber hinaus werden zusätzliche Mittel durch das Bundesministerium für Umwelt im Rahmen des Umweltinnovationsprogramms bereitgestellt. Mit diesem Finanzierungsmix aus Eigen- und Fremdkapital sowie öffentlichen Fördermitteln konnten liquide Mittel im unteren zweistelligen Millionenbereich eingeworben werden.

Mit dem zur Verfügung stehenden Kapital wird die SUMTEQ ihre innovative Technologie bis 2022 in die industrielle Serienproduktion überführen, um mittelfristig die große Nachfrage an Produktlösungen mit Sumfoam bedienen zu können. Damit einhergehend werden der technologische Innovationsvorsprung weiter ausgebaut und neue Marktsegmente erschlossen.

In diesem Zuge erfolgte bereits der Startschuss zur operativen Umsetzung des zukunftsträchtigen Vorhabens. Dazu wurde das benötigte Anlagen- und Produktionsequipment bereits in Auftrag gegeben.

PR-KONTAKTIR-KONTAKT
Dr. Alexander Müller
Telefon: + 49 2421 99012-0
E-mail: media@sumteq.com
Michael Hoffman
Telefon: + 49 2421 99012-0
E-mail: ir@sumteq.com

Über SUMTEQ

Die SUMTEQ GmbH ist ein junges High-Tech Unternehmen mit Sitz im Großraum Köln, das ein innovatives Produktionsverfahren zur Herstellung eines stabilen nanoporösen Schaums entwickelt und kommerzialisiert. Mit dem neuartigen Verfahren können Polymere erstmalig skalierbar zu einer gänzlich neuen Materialklasse mit Namen Sumfoam expandiert werden. Die einzigartige Kombination der Schaumeigenschaften von Sumfoam bietet ein breites Einsatzspektrum: von der thermischen Isolation von Gebäuden und in technischen Anwendungen, über die Filtration bis hin zum Leichtbau. Aufgrund der hohen Absorptionsfähigkeit lässt sich der Polymerschaum darüber hinaus als hocheffizientes Ölbindemittel, etwa bei Umweltkatastrophen, aber auch als Trägermaterial für flüssige Chemikalien verwenden. Durch die patentierte, energie- und CO2-sparsame Technologie zählt Sumfoam von SUMTEQ zu den High-Performance Produkten und trägt zum nachhaltigen Umgang mit wertvollen Ressourcen bei.

Share on linkedin
Share on xing
Share on email